HILFSTRANSPORT - 19. Juni 2024

Hilfstransport in die Ukraine

Insgesamt 32 Paletten mit Hilfsgütern waren geladen: 75 Schultische, 198 Schulstühle, vier Schränke, ein Whiteboard, zwei Nähmaschinen, 257 Kartons Neuware gespendet von ESDA und sonstige Bekleidung, Rollstühle, Rollatoren, Kinderwagen, Kindersitze, Medizinprodukte. Da wir die Halle in Glösa Ende Juni verlassen müssen und damit zunächst wieder nur aus unserem viel kleineren Lager in St. Egidien Hilfstransporte auf die Reise schicken können, war dies leider der vorerst letzte Transport in die Ukraine.

Wir möchten uns bei allen Spendern, Sponsoren, Helfern und Partnern bedanken. Nur durch eure großartige Unterstützung gingen seit Februar 2023 unzählige Transporte mit Hilfsgütern in die Ukraine.


SPENDENAUFRUF - 14. Mai 2024

Malak wurde operiert

Wir haben wunderbare Neuigkeiten für Euch:
Malak, dass mittlerweile einjährige Mädchen aus dem Jemen, welches unter anderem mit einem Herzfehler geboren wurde, konnte gestern im Manipal Hospital in Bangalore/Indien operiert werden. Malak geht es nach der OP soweit gut. Die Eltern sind überglücklich und danken allen Spender:innen von ganzem Herzen. Nur durch die Solidarität und Liebe von vielen Menschen für ein ihnen unbekanntes Kind hat ihre kleine Tochter nun die Chance auf ein Leben. Doch ihr Kampf darum ist noch nicht vorbei.

Zum ausführlichen Artikel...


EINSATZ VOR ORT - 08. Mai 2024

Einsatz in Athen

Letzte Woche waren Oliver und Jeannette für zwei Tage in Athen. Nach einigen Treffen mit Partner:innen vor Ort, einem Besuch im Jugendgefängnis für Geflüchtete von Avlona und dem Kennenlernen zweier süßer Katzenbabys machten sie sich am Ende der beiden Tage mit dem vereinseigenen Transporter auf den Weg zurück nach Chemnitz. Weitere zwei Tage dauerte die Überfahrt. Hier muss er sich der Van nun in den nächsten Wochen einigen Reparaturen, Umbauten und dem TÜV stellen bevor er wieder auf Einsatzfahrt gehen kann.

Zum ausführlichen Artikel...


EINSATZ VOR ORT - 14. April 2024

Einsatz in Triest inklusive Hilfstransport

Die Lage der geflüchteten Menschen in Triest hat sich leider immer noch nicht verbessert. Sie leben weiterhin unter unwürdigen Bedingungen, sei es in überfüllten Lagern oder maroden Unterkünften wie den Silos am zentralen Bahnhof von Triest. Weiterhin müssen täglich Verletzungen versorgt und Grundbedürfnisse nach Nahrung durch die Linea D'Ombra abgedeckt werden. Wir waren vor Ort und haben Sachspenden vorbeigebracht.

Zum ausführlichen Artikel...


NEWSLETTER - 17. März 2024

Newsletter für das 2. Halbjahr 2023

Hier der neue Newsletter für alle Spender:innen und natürlich auch alle Anderen. Hier seht ihr, was wir im zweiten Halbjahr 2023 dank eurer Spenden erreichen konnten - sortiert nach den Projektländern. Alle Hilfsmaßnahmen und Ausgaben sind transparent aufgeschlüsselt. Einen großen Dank an alle Spender:innen!

Zum Newsletter...


VERANSTALTUNG - 11. Januar 2024

Ausstellungseröffnung "Unsichtbare Mitte - am Rand von Europa"

Wir freuen uns sehr, dass gestern so viele Menschen bei der Eröffnung der Ausstellung "Unsichtbare Mitte - am Rand von Europa" im Open Space dabei gewesen sind.
Mit der Ausstellung wollen wir zusammen mit Love Without Borders For Refugees In Need und Bildern des Fotojournalisten Wassilis Aswestopoulos die teils unmenschlichen Lebensbedingungen, denen Menschen auf der Flucht ausgesetzt sind, sichtbar machen. Nach den Gesprächen gestern zu urteilen, scheint uns dies für die Eröffnung gelungen zu sein.
Wir hoffen natürlich auf viele Besuchende in den nächsten Wochen.
Zum ausführlichen Artikel...


ADVENTSKALENDER - 24. Dezember 2023

Türchen Nr. 24: Frohes Weihnachtsfest

Das gesamte Team des Human Aid Collective wünscht Euch Frohe Weihnachten und ein besinnliches Weihnachtsfest!


SPENDENAUFRUF - 15. November 2023

Ein gesundes Herz für Malak

Malak ist ein neun Monate altes Mädchen aus Sanaa/Jemen und leidet seit ihrer Geburt an einem schweren Herzfehler. Wenn sie weint, färbt sich ihr Gesicht schwarz, weil ihr Herz nicht genügend Sauerstoff bekommt. Wenn sie versucht auf dem Boden zu krabbeln, kommt sie nicht weit, weil sie kaum Luft bekommt. Das Universitätsklinikum in Bad Oeynhausen/NRW hat Malak bereits als Patientin angenommen. Die Operationskosten, inkl. medizinischer Nachversorgung und dem Aufenthalt betragen bei optimalem Verlauf 40.000 €. Bevor Malak nach Deutschland kommen kann, müssen diese Kosten jedoch vollständig gedeckt sein. Malaks Vater ist Gründer der NGO "Human Needs Development" mit der wir im Jemen schon viele Jahre zusammenarbeiten, die durch viele Hilfsprojekte die lebensnotwendige Versorgung von notleidenden Familien im Jemen sicherstellt. Sie retten damit Menschenleben. Doch jetzt braucht der Helfer für seine Tochter selber Hilfe. Zum Spendenprojekt auf Betterplace.org...


LEBENSMITTELGUTSCHEINPROJEKT - 22. Oktober 2023

Lebensmittelgutscheinverteilung in Athen

117 Erwachsene und 129 Kinder konnten wir im Monat September mit unserem Lebensmittelgutscheinprojekt in Athen unterstützen und damit ihre Lebensgrundlage sicherstellen.

Zum ausführlichen Artikel...


HILFSTRANSPORT - 30. September 2023

Transport von Sachspenden nach Triest

Gestern kamen fünf Paletten mit Decken, Steppdecken, Kaffeebechern und Mehrweggeschirr aus Chemnitz in der italienischen Grenzstadt Triest an. Dort werden die Sachspenden von der Organisation Linea d'Ombra ODV an geflüchtete Menschen verteilt. Die Kaffeebecher und das Mehrweggeschirr unterstützen die Versorgung vor Ort.

Zum ausführlichen Artikel...



Aktuelle Facebook-Posts

(zur Ansicht muss ihr Browser Cookies akzeptieren)

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Human Aid Collective e. V.

Weststraße 78

09112 Chemnitz

Aktuelle Sprech- und Annahmezeiten im Büro finden Sie im Kalender hier

Kontakt

post@human-aid-collective.de

Telefon Büro:

+49 371 91280950

+49 371 43300540 

Telefon mobil:

 +49 173 7038209